Tamaris Bootsschuh - smoke nnqdnp5342-Tamaris

Tamaris Bootsschuh - smoke

Tamaris Bootsschuh - smoke nnqdnp5342-Tamaris

Auf dieser Seite geht es um Atheismus und eine kritische Religionsbetrachtung.

Alberto Zago Pantolette flach - rosso

Tamaris Bootsschuh - smoke nnqdnp5342-Tamaris

Für einen schnellen Einstieg.

Ports 1961 BOW - Slipper - deep sunset
Anna Field Pantolette flach - light grey
Wallis WINNIE - High Heel Sandalette - white
JETTE ELENI - Pantolette flach - white
RAID ENYA - High Heel Sandalette - nude
RAID ENYA - High Heel Sandalette - fuchsia
BEBO High Heel Sandalette - clear/red
Maria Mare MELI - Riemensandalette - lotus beige
Gabor WIDE FIT - Sneaker low - puder


Tamaris Bootsschuh - smoke nnqdnp5342-Tamaris

Beschreibung

Material & Pflegehinweise

ObermaterialNubuk

InnenmaterialLeder

DecksohleLeder

SohleKunststoff

FütterungsdickeKalt gefüttert

PflegehinweiseBitte vor dem ersten Tragen imprägnieren

Mehr zu diesem Produkt

Gepolsterte Einlegesohle

SchuhspitzeRund

AbsatzformFlach

DetailsMokassin-Naht

VerschlussSchnürung

MusterUnifarben

ArtikelnummerTA111E06H-C11

Warum Atheismus?

Wir erleben, dass Religionen weltweit in Vergangenheit und Gegenwart, die Menschen spalten in Gläubige und Ungläubige und Menschen aufgrund ihrer Sexualität, ihres Geschlechts oder anderen Eigenschaften diskriminieren. Früher sicherte sie die Herrschaft des europäischen Adels (Gottesgnadentum) und auch heute noch ersetzen Regime in islamischen Ländern fehlende demokratische durch religiöse Legitimation. 
Dabei konnte keine Religion bis jetzt die Existenz ihrer Götter belegen. Es gibt fast 2 Milliarden Christen und 1,5 Milliarden Muslime. Beide erkennen, dass egal wie viele Menschen einer Religion angehören, diese nicht richtig sein muss, denn sie halten die jeweils andere ja für falsch. Sie sind allerdings nicht in der Lage, diese Erkenntnis auf ihre eigene Religion anzuwenden.

Und es gibt noch mehr Religionen. Wenn man schon davon ausgeht, dass alle bis auf eine falsch sind, liegt die Vermutung, dass auch alle falsch sein könnten, nicht fern. 
Natürlich kann man die Nicht-Existenz von Göttern, nicht endgültig beweisen. Deswegen hat ein Atheist meist eine agnostische Grundstruktur (agnostischer Atheismus). Allerdings kann man genauso wenig die Nicht-Existenz von Geistern, oder der Zahnfee beweisen.
Der Schritt vom Gläubigen zum Atheisten ist eigentlich auch nicht groß. Der Atheist glaubt an keine religiöse Vorstellung. Ein Christ oder Muslim glaubt nur an eine Gottesvorstellung. Gegenüber anderen Religionen ist er auch atheistisch.

 

Was, wenn es doch einen Gott gibt?

Ein Gott, der jemanden...


Tamaris Bootsschuh - smoke nnqdnp5342-Tamaris