Nike Air Force Ultraforce Leather Herren Schuhe Navy-Blau 1 nnqdnp342-Herren Sneakers Low

Nike Air Force 1 Ultraforce Leather Herren Schuhe Navy-Blau

Nike Air Force Ultraforce Leather Herren Schuhe Navy-Blau 1 nnqdnp342-Herren Sneakers Low

Auf dieser Seite geht es um Atheismus und eine kritische Religionsbetrachtung.

bugatti Herren Halbschuhe Blau

Nike Air Force Ultraforce Leather Herren Schuhe Navy-Blau 1 nnqdnp342-Herren Sneakers Low

Für einen schnellen Einstieg.

Bugatti Men Herren Freizeit Boots Schnürschuhe 321-33630-3260-6161 Dunkelbraun
adidas VL Court 20 Suede
adidas Cloudfoam Ultimate
Puma Pacer Next Cage
Josef Seibel Talcott Schnürschuh
DC Spartan High Sneaker
Skateschuh Samba ADV beige/red/white
New Balance Herren Sneaker MRL 996 MU
Supra Herren Sneaker Titanium


Nike Air Force Ultraforce Leather Herren Schuhe Navy-Blau 1 nnqdnp342-Herren Sneakers Low

Produktbeschreibung


Farbe laut Hersteller:   Midnight Navy/Midnight Navy
Obermaterial:  Leder
Zustand:  Neu und Originalverpackt
 
  • Der Nike Air Force 1 UltraForce LTHR Herren Sneaker ist der bisher leichteste AF1. Seine strapazierfähige Schaumstoff-Mittelsohle ist an den entscheidenden Stellen entkernt und sorgt für ein unglaublich leichtes, flexibles Tragegefühl. Der strapazierfähige Schaumstoff ist gleichzeitig die Außensohle und sorgt damit für ein wesentlich geringeres Gesamtgewicht des Sneakers.
     
  • Nike-Markenlabel auf der Zunge.
  • Perforation an der Schuhspitze.
  • Nike Swoosh-Applikationen.
  • Entkernte Schaumstoff-Mittelsohle.
  • Air-System für maximale Dämpfung.
  • Nicht abfärbende Gummi-Außensohle.
  • Drehpunkte an Vorfuß und Ferse.
  • Verstärkter Fersenbereich.
  • Innenfutter Textil.

Warum Atheismus?

Wir erleben, dass Religionen weltweit in Vergangenheit und Gegenwart, die Menschen spalten in Gläubige und Ungläubige und Menschen aufgrund ihrer Sexualität, ihres Geschlechts oder anderen Eigenschaften diskriminieren. Früher sicherte sie die Herrschaft des europäischen Adels (Gottesgnadentum) und auch heute noch ersetzen Regime in islamischen Ländern fehlende demokratische durch religiöse Legitimation. 
Dabei konnte keine Religion bis jetzt die Existenz ihrer Götter belegen. Es gibt fast 2 Milliarden Christen und 1,5 Milliarden Muslime. Beide erkennen, dass egal wie viele Menschen einer Religion angehören, diese nicht richtig sein muss, denn sie halten die jeweils andere ja für falsch. Sie sind allerdings nicht in der Lage, diese Erkenntnis auf ihre eigene Religion anzuwenden.

Und es gibt noch mehr Religionen. Wenn man schon davon ausgeht, dass alle bis auf eine falsch sind, liegt die Vermutung, dass auch alle falsch sein könnten, nicht fern. 
Natürlich kann man die Nicht-Existenz von Göttern, nicht endgültig beweisen. Deswegen hat ein Atheist meist eine agnostische Grundstruktur (agnostischer Atheismus). Allerdings kann man genauso wenig die Nicht-Existenz von Geistern, oder der Zahnfee beweisen.
Der Schritt vom Gläubigen zum Atheisten ist eigentlich auch nicht groß. Der Atheist glaubt an keine religiöse Vorstellung. Ein Christ oder Muslim glaubt nur an eine Gottesvorstellung. Gegenüber anderen Religionen ist er auch atheistisch.

 

Was, wenn es doch einen Gott gibt?

Ein Gott, der jemanden...


Nike Air Force Ultraforce Leather Herren Schuhe Navy-Blau 1 nnqdnp342-Herren Sneakers Low