Nike Schuhe Air Footscape Woven Chukka 446337002 Premium, npoajm496-Schuhe

Nike Schuhe Air Footscape Woven Chukka Premium, 446337002
Adidas Schuhe X Tango 173 TF, CP9135
Adidas Schuhe 8K, DB1724
Puma Schuhe Tsugi Jun, 36548901

Nike Schuhe Getasandal, 810013011

Puma Schuhe Fieldsprint L JR, 35459637

Superfit Schuhe Mel, 10033181 Adidas Schuhe Lite Racer K, BC0073

Nike Schuhe Air Force 1 Mid 07, 315123415
Das „Klimawandel-Buch. Kleine Gase – Große Wirkung“ von David Nelles und Christian Serrer kostet nur 5 Euro. Und ist doch ein Hardcover mit vielen farbigen
Puma Schuhe Carson Runner JR, 18789401
Lesender Spiderman als Motiv für den Artikel Franchise-Romane

Adidas Schuhe Hoops Mid K, AW5130 Kappa Schuhe Bright Mid, 260329T4143

Reebok Schuhe GL 3000, V69796 Markus Rohde von Cross Cult im Gespräch mit Jens Brehl über Segen und Fluch von Franchise-Romanen, die kämpfende Verlagsbranche und das, was dem Verlag Umsatz bringt. 
Nike Schuhe Air Max Command Flex, 844351400
Sandra Uschtrin wird BücherFrau des Jahres 2019

Adidas Schuhe X 174 TF J, S82420

Adidas Schuhe Hoops Cmf Mid Inf, CG5737 Die BücherFrauen haben Sandra Uschtrin zur BücherFrau des Jahres 2019 gewählt. »Wir hoffen«, heißt es in der Begründung, dass die Wahl »einen wesentlichen
Mehr dazu...

Nike Schuhe Air Force 1 Mid 07, 315123205

Nike Schuhe Roshe LD 1000, 844266601

Hier finde ich alles, was ich wissen muss, um als AutorIn erfolgreich zu sein.

Nike Schuhe Tanjun, 812654101

Netzwerken und neue Kontakte knüpfen – das A und O für alle, die täglich mit Buchstaben jonglieren.

Vans Schuhe UA Authentic, VA38EMQ6L

Mich mit anderen für ein faires Miteinander im Literaturbetrieb einsetzen, diese Community macht’s möglich!

Nike Schuhe Air Max Trax, 620990400

Nike Schuhe Air Footscape Woven Chukka 446337002 Premium, npoajm496-Schuhe

Produktdetails


Hersteller:
Nike
Art-Nr.:
415070
Yatego Nr.:
5b0ce4d4dc69d
Reebok Schuhe Royal Prime, AR0815
Nike Schuhe Air Max 2017 GS Black White, 851622100

Viele AutorInnen, die keine Bestseller schreiben, sondern einfach nur gute Bücher, sind unzufrieden mit den Leistungen ihrer Verlage. Marketing? Möglichst täglich etwas auf Facebook zu posten und zu twittern gehört – neben Lesungen, der eigenen Homepage oder dem Verteilen von Werbeflyern – längst zu den Pflichten des modernen Autors. Wer das nicht tut, hat bei großen Publikumsverlagen kaum noch eine Chance. Nur regelmäßig für neuen Stoff zu sorgen, der sich hinlänglich gut verkauft, reicht schon lange nicht mehr aus. Und bei kleinen Verlagen sind die Verdienstmöglichkeiten für AutorInnen in der Regel schlecht. Da kann man sein Glück lieber gleich als Selfpublisher versuchen, sich die Leistungen, die man benötigt, hinzukaufen und seine Texte über Amazon publizieren. Nur dass Amazon eben auf Dauer keine Alternative ist.

Merrell Schuhe Versant Kavari Lace, J94333

Entstehen soll eine Plattform von und für AutorInnen, die ihnen in naher Zukunft selbst gehört. Auf ihr soll sämtliches Wissen und sollen sämtliche Dienstleistungen vermittelt und bereitgestellt werden, die AutorInnen brauchen, um ihre Texte zu veröffentlichen. Die Plattform soll das Zuhause der deutschsprachigen AutorInnen im Internet sein und den Prozess ihrer Emanzipation gegenüber den Verlagen und dem Online-Händler Amazon maßgeblich vorantreiben. Gemeinsam mit freien Lektorinnen, fair arbeitenden Dienstleistern und TestleserInnen sollen AutorInnen an ihren Texten und deren Präsentation auf dieser Plattform so lange feilen können, bis ihre Texte »reif« sind. Über einen eigenen Shop, der zur Plattform gehört, werden diese Texte an die Leserinnen und Leser verkauft. Der Shop ist wirtschaftlich das Herz der Plattform.

Adidas Schuhe X 183 FG, DA9335

In Phase 1 - in der wir uns jetzt befinden - bilden wir den Literaturbetrieb über ein Content-Management-System neu ab. Veranstalter von Wettbewerben und Seminaren pflegen ihre Ausschreibungen bzw. Angebote selbst in das System ein. AutorInnen und alle Personen, die mit Büchern, E-Books, Schreiben und Veröffentlichen zu tun haben, tragen sich mit ihrem Profil in das System ein, zeigen, wer sie sind und was sie machen. Dasselbe gilt für literarische Einrichtungen aller Art. Phase 2 hat das Ziel, weitere Leistungen über Module anzubieten. Denkbar sind die Module »Blog«, »Forum«, »Wissen« oder »Lektorate«. Phase 3 betrifft das Veröffentlichen selbst. Das »Publishing-Modul« wird eine Mischung aus Shop und E-Book-Datenbank sein. Über dieses Modul können AutorInnen ihre Texte direkt an ihre Leserinnen und Leser verkaufen.